Lake District & Hadrianswall

„Das Salzkammergut  der Engländer „ – so hat uns eine Englisch-Professorin den Lake District beschrieben;  auf der britischen Insel  wohlbekannt als eines der schönsten Erholungsgebiete schlechthin ! Und genau dorthin führte uns der erste Teil unserer Wanderwoche.

Wenn Sie die Bilder dazu sehen, werden Sie sich natürlich wundern: nur Sonnenschein und strahlend blauer Himmel ! Das können wir leider nicht immer garantieren; üblicherweise stimmt bzgl. Klima der Vergleich mit dem Salzkammergut- mit Niederschlägen muss gerechnet werden, deshalb ist es ja auch so schön grün …

Die Gegend ist wie geschaffen für Wanderer; unzählige Touren von ausgedehnteren Spaziergängen bis zu Tageswanderungen stehen zur Auswahl. Urige Pubs laden zum Einkehren ein und Bilderbuchdörfer wie Grasmere oder Hawkshead verleiten zum Bummeln und Einkaufen. Gott sei Dank hatte der Tagesrucksack Platz für ein paar Souvenirs !

Selbst kulturell wird einiges geboten: wunderschöne Herrenhäuser und Bauten, die bis ins 16.Jh.zurückgehen, mit viel Geschichte und Tradition; Museen wie zB das Pencil Museum in Keswick, oder  die Wohnhäuser des Literaten Wordsworth bieten eine nette Abwechslung.

1-2 Stunden nördlich erreichten wir anschließend  mit unserem Mietwagen die berühmte Hadrian’s Wall:  Vor knapp 2000 Jahren errichteten die Römer eine der längsten und am besten befestigten Grenze zu den „Barbaren“ im nördlichen Schottland, mit denen sie große Probleme hatten.

Wir haben nicht die ganze Strecke – 6 Tagesetappen mit knapp 28km pro Tag- bewältigt, sondern haben uns ein günstig gelegenes Bed&Breakfast als Basis genommen und von dort aus die schönsten und interessantesten Teilstrecken erwandert und Museen und Forts besucht. Auch die beiden Städte  am jeweiligen Anfang und Ende, Newcastle und Carlisle haben wir erkundet. Vor allem Newcastle hat uns überrascht; sehr trendig und lebendig, mit vielen netten Lokalen und kleinen Shops!

Am Weg nach London haben  wir noch einen Abstecher in das Gebiet der  Yorkshire Dales unternommen; uralte Dörfer und Häuser, weite Täler und Plateaus – ganz gegensätzlich zu den vorher bereisten Regionen.

Sollten Sie Interesse haben für Mietwagenrundreisen mit Wanderungen, geführten Busrundreisen oder reinen Wanderreisen, melden Sie sich bei uns wir schlagen ihnen diverse Touren vor.