Wikinger Reisen

Wikinger Reisen hat Geburtstag!                                                                                                                                                                                                                                                           Vor 50 Jahren folgte die erste Wikinger-Gruppe dem Ruf der Ferne in die skandinavische Wildnis.
„Abseits der großen Straßen die Welt entdecken“, das war das Motto ab 1969. Auch heute noch erleben Outdoor-Fans mit Wikinger Reisen die Geheimnisse am Wegesrand. Spontane und typische Begegnungen wecken das Verständnis für unterschiedliche Menschen und Kulturen. Die Liebe zur Natur, langjährige Kompetenz und ein offenes Ohr für die Wünsche der Gäste machen Wikinger Reisen heute zu Deutschlands führendem Wanderreiseprofi.
Vielfalt für alle Wünsche.
Die sechs Jubiläumskataloge des Aktivreiseveranstalters erfüllen unterschiedlichste Wünsche. Wandern, Radfahren oder Trekken. Relaxt, ambitioniert oder irgendwo dazwischen. Kulinarisch, literarisch, exotisch oder elektrisch – per E-Bike. Allein oder in Gruppen, Slow Travel oder volles Programm. Jeder Outdoorfan ist anders. 1.200 Reisen bewegen 2019 die Reisewelt. 129 sind neu.
Sicher aufgehoben in kleinen Gruppen.
Von der Urlaubsplanung bis zur Durchführung verlassen sich die Wikinger-Gäste auf die Rundum-Organisation. Jedes Detail, jede Wegführung ist gut durchdacht. Dafür steht das kompetente Service-Team in Hagen und die sympathischen, stets deutschsprachigen Wikinger-Reiseleiter.
Nachhaltig – aus Liebe zur Natur.
Wikinger Reisen gehört seit 1996 zu 20ÿ% der gemeinnützigen Georg Kraus Stiftung. Sie ist eine wichtige Säule der Unternehmensphilosophie, die Wert auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen legt. Jede Reisebuchung trägt dazu bei, dass ein Fünftel des Gewinns direkt in Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika fließt. Getreu dem Motto: „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg.“ Das ist einzigartig in der Touristik!