Island Information

ISLAND

Für einen Naturliebhaber gibt es wohl kaum ein interessanteres und attraktiveres Ziel als Island.

Das haben mittlerweile viele Touristen aus aller Welt entdeckt. Herausforderungen sind zwar das Klima-vor allem der starke Wind, der das ganze Jahr bläst und die Temperaturen gefühlt gleich einmal um 10‘ kälter macht- und die hohen Preise, aber mit entsprechender Kleidung und einer guten Reisevorbereitung kann man auch da das Beste daraus machen. Wir empfehlen z.B. antizyklisch zu reisen, in der Vor- oder Nachsaison, da sind die Preise günstiger und weit weniger Touristen unterwegs. Jede Jahreszeit hat ihre Vorzüge und die begehrten Nordlichter kann man mit etwas Glück ohnehin nur von September bis April sehen!

Wir haben als Unterkünfte die sympathischen Farmholidays gewählt, das sind Farmen, die zum Teil noch immer die Landwirtschaft als Haupteinnahmequelle haben, zum Teil aber auch schon den touristischen Zweig stärker ausgebaut haben. Auch kleine gemütliche Countryhotels zählen dazu.

Die Preise sind isländisch hoch, aber immerhin günstiger als Hotelpreise. Vor allem die Kategorie mit Etagendusche/WC kommt dem kleinen Budget entgegen.

Die Programme sind eher intensiv und knapp gehalten, um den Preis zu schonen. Und bedenken Sie, die Tage sind extrem lang und hell in den Sommermonaten, das bedeutet man kann viel erleben an so einem Tag, wo kaum Dunkelheit herrscht.

Island eignet sich sehr gut für Selbstfahrer-Touren; die Straßen sind gut ausgebaut, alles ist gut beschildert und mittels GPS sind auch die abgelegensten Unterkünfte einfach zu finden.

Wir haben einige Rundreise-Varianten für Sie zusammengestellt bzw. auch eine Variante „My own Selfdrive“ für Sie im Angebot, das heißt Sie können Ihre Traumroute bestimmen und wir kümmern uns um alles.

Wir geben auch persönliche Tipps und beraten Sie gerne !