Hochland und Küste

7 Tage/6 Nächte

Diese Reise führt Sie abseits der vielbefahrenen Touristenrouten auch in das atemberaubende isländische Inland sowie entlang malerischer Küstenlandschaften

Hey Iceland landscape (52)

Reiseart

Mietwagenrundreise

Destination

Island

Unterkunft

B&B Pensionen

Preis

ab 782€

Doppelzimmer                                 € 782

EZZ (Etagenbett)                              € 344

Zuschlag eigenes Ba                       € 319

EZZ (eigenes Bad)                            € 888

Reisezeitraum: 15. Juni bis 31. August

Reisebeschreibung

Highlights

Flug nach Keflavik. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Keflavik oder Reykjavik nach freier Wahl (optional und im Preis nicht enthalten) oder sofortiger Start der Rundreise

Am ersten Reisetag bereisen Sie die isländische Südküste mit ihren beeindruckenden Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Darüber hinaus läft das kleine Heimatmuseum bei Skógar sowie das Informationszentrum zum Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull  im Jahre 2010 zu einem Besuch ein. Auf dem Weg in die wunderschön gelegene Ortschaft Vík können Sie die weiten schwarzen Sandstrände und das lebendige Vogelleben am Kap Dyrhólaey bewundern.

Unterkunft in der Gegend von Vík
 

Heute besuchen Sie Skaftafell, ein von Gletscherlandschaften geprägtes Wandergebiet mit vielfältigen  Ausflugsmöglichkeiten (Gletschertouren sollten vorgebucht werden. Später können Sie an einer Heuwagentour zum Ingólfshöfði oder einer unvergesslichen Bootsfahrt zwischen den Eisbergen der Gletscherlagune Jökulsárlón teilnehmen, bevor Sie in das für seinen hervorragenden Hummer  bekannte Fischerdorf Höfn weiterfahren.

Unterkunft in der Gegend von Höfn

Die gewaltigen und teils eigenwillig geformten Gebirgsszenarien der Ostfjorde bestimmen den heutigen Reisetag. Immer wieder kommen Sie durch malerische Fischerdörfer, darunter Djúpivogur (eine Cittaslow-Gemeinde), Stöðvarfjörður mit Petras einmaligem Steinmuseum und Fáskrúðsfjörður, in dem die ehemals französische Bevölkerung ihre Spuren hinterlassen hat. Weiter geht es dann nach Egilsstaðir am See Lagarfljót , der Legende nach Heimat eines sagenumwobenen Monsters.

Unterkunft in der Gegend von Egilsstaðir

Ath kallað river í ensku útgáfunni?

Im Norden Islands erwartet Sie der nördliche Teil  des Nationalparks am Vatnajökull mit seinen Attraktionen; der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi,  die „Echofelsen“ Hljóðaklettar sowie  der mächtige Wasserfall Dettifoss. Vom Hafen in Húsavík aus können Sie zudem eine Walbeobachtungstour unternehmen. In der Region um den See Mývatn können Sie neben einer reichhaltigen Vogel- und Pflanzenwelt auch einige geologische Besonderheiten erleben: die brodelnden Schlammquellen und dampfenden Fumarolen in den Geothermalfeldern bei Námafjall sind ebenso einzigartig wie die geheimnisvollen Lavaformationen von Dimmuborgir. 
 
Unterkunft in der Gegend von Mývatn/Húsavík

Auf dem Weg nach Akureyri empfehlen wir einen Zwischenstopp am wunderschönen „Wasserfall der Götter“ Goðafoss. In der Hauptstadt des Nordens erwartet Sie dann eine Vielzahl kultureller Attraktionen, Parks und ein geothermales Schwimmbad. Später geht es weiter in das grüne Skagafjörður, eine Gegend, die in ganz Island bekannt für Pferdezucht ist.  Hier können Sie die Heimatmuseen bei Glaumbær und Víðimýri besuchen.
 
Unterkunft in der Gegend von Skagafjörður

Heute geht es ins Hochland! Die Kjölur-Route führt Sie zwischen den Gletschern Hofsjökull und Langjökull hindurch  in das unberührte Inland der Vulkaninsel. Im 18. Jahrhundert lebte hier der allen Isländern wohlbekannte Vogelfreie Fjalla-Eyvindur mit seiner Frau Halla ganze 20 Jahre lang und nutzte unter anderem die natürlichen heißen Quellen der Region. Daran erinnert u.a. das Thermalgebiet Hveravellir, wo Sie einen Zwischenstopp einlegen und ein Bad im milchig-blauen, angenehm warmen Wasser genießen sollten.

Unterkunft in der Gegend von Gullfoss/Geysir

Zum Abschluss Ihrer Islandreise wartet heute noch einmal ein echtes Highlight – der berühmte Goldene Kreise mit dem Wasserfall Gullfoss, dem Springquellengebiet am großen Geysir mit dem aktiven Strokkur  sowie dem historisch bedeutsamen Nationalpark Þingvellir, in dem auch die amerikanische und die europäische Kontinentalplatten aufeinander treffen. Wer möchte, kann später noch die Kathedrale bei Skálholt und den 3000 Jahre alten Kerið besuchen, bevor es zurück in die Hauptstadt Reykjavik geht.
 
Unterkunft in Reykjavík (fakultativ und nicht im Paketpreis enthalten) oder Rückreise.

Reiseroute

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück
Nicht inkludiert:
  • Mietwagen + Flug nach/ von Island (Preis abhängig nach Datum, Mietwagenkategorie und Verfügbarkeit)

Haben Sie Fragen?

Für nähere Infos stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. So können Sie uns erreichen:

Bereit für Ihr nächstes Abenteuer?