Wanderwoche Färöer Inseln

Wanderreise mit 3 Standorten in sehr kleinen Gruppen mit deutschsprachiger Reiseleitung - Unser Tipp für Freunde des feuchten Klimas

DSC08859_ergebnis

Schottland

Reiseart

Wanderreise

Destination

Färoer Inseln

Unterkunft

Hotel & Guest Houses

Preis

ab 2095 €

 

  31.07 –  07.08                €2095

 07.08 – 14.08                 €20

Einzelzimmerzuschlag    €475

Flugpreis nach Vagar bei Buchung auf Anfrage! Änderung der Unterkunft und des Reiseverlaufs vorbehalten

Reisebeschreibung

Highlights

Unsere Reiseleitung empfängt uns am Flughafen Vagar und wir unternehmen einen kurzen Abstecher zu einem der schönsten Wasserfälle der Färöer, bevor wir unser nahegelegenes Hotel auf der Insel Vágar beziehen.

Eine Fähre bringt uns auf die Insel Mykines. Bei einer Wanderung zum Mykinesholm erleben wir die vielfältige Vogelwelt. Unser Ziel ist der Leuchtturm, in dessen Nähe sich eine der größten Basstölpel-Kolonien befindet. Unsere Wanderung führt uns zu den Brutplätzen der Papageientaucher, von denen mehrere Hunderttausende auf der kleinen Insel brüten. Auch Dreizehenmöwen, Raubmöwen und Eissturmvögel haben hier ihre Nester. Die farbenprächtigen Vögel haben nur 19 Färinger als Nachbarn. (ca. 7 km, Gehzeit 4 h, ca. 400 HM)

Das wohl bekannteste Tal der Färöer Saksunardalur führt nach Saksun, der kleinsten Ortschaft der Nachbarinsel Streymoy. Nur 30 Färinger leben hier! Vorbei an rauschenden Wasserfällen und grünen Weiden, in Begleitung von den mittlerweile liebgewonnen und allgegenwärtigen Schafen, erreichen wir nach gut zwei Stunden Tjörnuvík. Eine besondere Aussicht auf Risin und Kellingin, zwei steile Basaltsäulen vor der Küste, eröffnet sich uns. Neben der riesigen Steilklippe wirken die rund 70 Meter hohen Felsnadeln, die der Legende nach einmal Riesen waren, fast zierlich und bieten ein tolles Fotomotiv. Nach einer ausgiebigen Pause geht es zurück nach Saksun. Von dort geht es ins traumhafte Gjógv auf der Insel Eysturoy.

(ca. 12 km, Gehzeit 5 h, max. 600 HM)

Mit 882m ist der Slættaratindur der höchste Berg der Färöer. Bei guten Sicht- und Witterungsverhältnissen wollen wir den Aufstieg wagen. Die Anstrengung lohnt sich, denn am felsigen Gipfel erwartet uns eine alpin anmutende Umgebung und vor allem eine grandiose Aussicht. Bei schlechtem Wetter wandern wir direkt von unserem Gästehaus hinauf auf den Fjallið. (ca. 10 km, Gehzeit 6 h, max. 900 HM)

Wer möchte, genießt einfach die Ruhe im beschaulichen Gjógv, geht am Meer spazieren oder schließt sich unserer Reiseleitung für eine weitere Wanderung an. Durch die kleine Gruppengröße und eigenem Transportbus kann der Tag sehr flexibel gestaltet und die Wanderung hinsichtlich des Wetters und Ort angepasst werden.

Eine der schönsten Wanderungen auf den sechs färöischen Nordinseln beginnt in Klaksvík. Wir unternehmen eine Halbtagestour auf teilweise historischen Wegen. Vor dem Jahr 1965 war die kleine Ortschaft Árnafjørður nur zu Fuß über diesen Weg erreichbar. Vom Sattel Áarskarð aus blickt man auf die fantastische Fjordlandschaft unweit von Klaksvík. (ca. 8 km, Gehzeit 3,5 h, max. 450 HM)

Im Anschluss machen wir mit dem Bus auf den Weg nach Tórshavn, der Hauptstadt der kleinen Inselgruppe. Wir erkunden die von bunten Häuschen geprägte Altstadt und schlendern durch den schönen Park, mit den für die Färöer eher seltenen Bäumen. Am Nordischen Haus können wir die typische Bedachung der Färöer bewundern: Grasdächer! Am Abend suchen wir gemeinsam ein Restaurant auf (fakultativ).

Atlantikluft weht uns durch die Haare, wenn wir heute mit der Fähre auf die nahegelegene Insel Nólsoy übersetzen. Unsere Wanderung führt auf den Aussichtsberg Eggjarklettur(372 m). Der Aufstieg ist zwar am Anfang sehr steil, doch bereits nach kurzer Zeit geht es auf nahezu ebener Fläche weiter. Die kleine Insel ist bekannt für ihre zahlreichen Vogelkolonien. (ca. 10 km, Gehzeit 4 h, max. 350 HM)

Der Abend steht zur freien Verfügung. Wir möchte fährt noch mit nach Kirkjuböur, das zu den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes zählt und einst das geistliche und kulturelle Zentrum der Färöer-Inseln bildete.

Heute heißt es Abschied nehmen von der leuchtend grünen Inselgruppe im Atlantik.

Reiseroute

Leistungen

  • 2 Übernachtungen im 3* Hotel Vagar/Vagar, 3 Nächte im 3*Gästehaus Gjaargadur/Gjögv und 2 Nächte im 3*Hotel 62° Hotel/Torshavn
  • Halbpension an 5 Tagen
  • Transfers, Wander-& Besichtigungsprogramm inkl. Bootstour
  • durchgehende, deutsch sprechende Reiseleitung (Tag 1 bis 8)

All diese Leistungen sind enthalten im Preis von nur 2095

Nicht inkludiert:
  • Flug Wien - Kopenhagen - Wien vorzugsweise mit Austrian Airlines - Preis auf Anfrage zu tagesaktuellen Preisen

Haben Sie Fragen?

Für nähere Infos stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. So können Sie uns erreichen:

Bereit für Ihr nächstes Abenteuer?

Scroll to Top